Emigration to Paraguay

Auswanderung nach Paraguay

Es klingt verlockend, aber gleichzeitig auch ein bisschen gewagt. Nach Paraguay auswandern? Was können Sie erwarten? Was muss man zuerst bedenken?
Selbst wenn es ungewöhnlich klingt, ist es nicht ganz so unrealistisch. Es gibt immer Deutsche, die sich dafür entscheiden und den Schritt ins Unbekannte wagen.

Leben in Paraguay – die Vorteile


Es gibt auf jeden Fall ein paar Vorteile, das Leben für Deutsche in Paraguay. Zum Beispiel sind die Lebenshaltungskosten viel niedriger als in unserem Land und die Steuern sind billiger. Aber was für die meisten Menschen der wichtigste Aspekt ist, ist das Klima. Es ist dort viel angenehmer als in Deutschland.
Ein weiteres Plus: Für Einwanderer sind die Hürden recht niedrig. So braucht man zum Beispiel kein Visum und kann mit einem noch 6 Monate gültigen Reisepass 3 Monate im Land bleiben.

Weitere Pluspunkte: Für Einwanderer sind die Hürden recht niedrig.

Was ist so verlockend an Paraguay?


Paraguay ist kein reines Badeparadies. Aber wenn Sie subtropische Wälder und Sumpfgebiete mögen, wenn Sie sich für die bewegte Geschichte des Landes interessieren, werden Sie hier wahrscheinlich glücklich sein, wie viele andere deutsche Rentner auch. Durch das subtropische Klima ist die Insel unglaublich grün. Neben der alltäglichen Anreise kann auch das bitcoin live casino besucht werden, Spaß und Spannung sind immer garantiert.

Ein paar Zahlen rund um Paraguay


Das Land liegt im Zentrum Südamerikas, in der Mitte der Länder Bolivien, Brasilien und Argentinien. Es herrscht Demokratie, die offizielle Sprache ist neben Guarani auch Spanisch. Einige Menschen dort sprechen sogar Deutsch.

Was Migranten beachten müssen


Nach den ersten 3 Monaten kann der Aufenthalt problemlos um weitere 6 Monate verlängert werden. Gleichzeitig kann eine Daueraufenthaltsgenehmigung beantragt werden, die auch eine Arbeitserlaubnis erteilt.
Wer sich aber dauerhaft in Paraguay niederlassen will, muss entweder

  • Ein Arbeitsversprechen geben und nachweisen, dass er/sie eine Tätigkeit ausübt, die der Förderung des Gemeinwohls des Landes dient.
  • Alternativ können Sie den Nachweis der Zahlungsfähigkeit erbringen.

Die Voraussetzungen für einen dauerhaften Aufenthalt sind wie folgt

  • Reisepass mit Einreisestempel, noch 6 Monate gültig
  • Geburtsurkunde
  • Rentenbescheinigung, falls vorhanden
  • Gesundheitsbescheinigung
  • Geprüftes akademisches Diplom, falls vorhanden
  • Ausbildungszertifikate, falls vorhanden
  • Eidesstattliche Erklärung zur Anerkennung der in Paraguay geltenden Gesetze und Vorschriften
    Wenn Sie verheiratet, geschieden oder verwitwet sind, benötigen Sie ebenfalls eine Bescheinigung.
    Wer seit 3 Jahren mit einer Aufenthaltsgenehmigung in Paraguay lebt, kann die paraguayische Staatsbürgerschaft erhalten.
  • Der Umzug
    Im Normalfall findet der Umzug auf dem Seeweg statt. In diesem Fall geht das Umzugsgut mit dem Container auf eine lange Reise, die in der Regel mehrere Wochen dauert. In jedem Fall ist es sinnvoll, eine internationale Spedition zu beauftragen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.